Verband Evang. Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in Bayern e.V.
mail@kirchenmusik-bayern.de

 

Aktuelles

 

NEU STUNDENSÄTZE AB 2017

Seit Februar 2017 gibt es neue Stundensätze.

Sie finden die aktuelle Tabelle, die uns freundlicherweise vom Kirchengemeindeamt Schwabach zur Verfügung gestellt wurde, unter DOWNLOADS.

 

Endlich ist es soweit! Endlich ist es soweit! Nach langen Verhandlungen wegen der Rechte an den einzelnen Liedern, konnte das Vorspielbuch gedruckt und an unsere Mitglieder versendet werden. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!

Nach langen Verhandlungen
wegen der Rechte an den einzelnen Liedern, konnte das Vorspielbuch gedruckt und an unsere Mitglieder Ende Juni versendet werden.

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!

 

Protokoll Mitgliederversammlung 01.02.2015.doc
Download
 

Empfehlung des Kirchenmusikerverbandes: Stundensätze 2015 für Honorarzahlungen an Kirchenmusiker
Download

 

 
Das entsprechende Abrechnungsformular finden Sie hier:

Organistenabrechnung ab 2015.doc
Download

Bitte beachten Sie bei der Auflistung auf Seite 2, dass der Stundensatz von 1,5 Stunden pro Kasualie für eine Kasualie mit der Dauer von höchstens 30 Minuten gilt. Dauert die Kasualie länger, werden jeweils 0,25 Stunden pro 15 Minuten Mehrdauer angerechnet.

Beispiel:

Taufgottesdienst mit 3 Täuflingen - Dauer: 60 Minuten - ist in der Tabelle auf Seite 2 wie folgt zu erfassen:


Datum          Art der Kasualie                          1,5 Std.           + Mehrzeit                  Summe
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
7.3.15            Taufe                                         1,5 Std.            30 Minuten                 2,0 Std.

 

Neue Prüfungen im kirchenmusikalischen Nebenamt (bisher D- und C-Prüfungen)

Der Landeskirchenrat hat eine neue Ordnung für die nebenamtlichen Prüfungen beschlossen, die ab 1. September 2013 gelten wird. Künftig wird es eine Kleine und eine Große Prüfung geben, nicht mehr eine C- oder D-Prüfung. Für die Große Prüfung wurden die Anforderungen der Rahmenordnung der Direktorenkonferenz der EKD angepasst.

Für Bayern bedeutet dies, dass die bisherige D-Prüfung wesentlich leichter wird. Wer die D-Prüfung gemacht hat, sollte sich mit seinem Dekanatskantor oder seiner Dekanatskantorin in Verbindung setzen. Die künftige Große Prüfung für das kirchenmusikalische Nebenamt ist nur geringfügig schwieriger als die bisherige D-Prüfung. Mit einer Nachprüfung in den bisher nicht geforderten Fächern kann erreicht werden, dass durch die große Prüfung eine wesentliche höhere Einstufung bei der Bezahlung erfolgt.

Die neue Prüfungsordnung, Prüfungspläne und Ausbildungsleitfäden finden Sie unter "Downloads".

   

 

Auswertung der Umfrage zur Situation und Zufriedenheit von Kirchenmusikern

Hier finden Sie die Auswertung der Umfrage zur Situation und Zufriedenheit haupt- und nebenamtlicher Kirchenmusiker im Juli 2012. Eine ausführliche Stellungnahme zum Ergebnis von Herrn LKMD Lochner folgt in den nächsten Tagen.

Auswertung des Fragebogens für hauptamtliche Kirchenmusiker
 

Auswertung des Fragebogens für nebenamtliche Kirchenmusiker